skip to Main Content
Movendo Technology

Geschichte

Ursprünge der Robotik

Die Zusammenführung von Forschung, angewandter Technologie und klinischer Entwicklung machen Movendo einzigartig.

Das Istituto Italiano di Tecnologia (www.iit.it – Italienisches Institut für Technologie) IIT ist eine führende italienische Forschungseinrichtung im Bereich der Robotik und in vielen anderen Forschungsgebieten, darunter Nanotechnologie, Neurowissenschaften, Arzneimittelforschung und -entwicklung, erneuerbare Energiequellen, Graphen und Datentechnik. Es hat sich das Ziel gesetzt, die Exzellenz in der Anwendungs- und Grundlagenforschung voranzutreiben und mehr Lebensqualität für Menschen zu erzielen.

0
Mitarbeiter
+0
vertretene
Nationen
0%
des Forschungspersonals
stammt aus dem Ausland
0
Hauptforscher
+0
dauerhaft beschäftigte
Forscher und Technologen
0
Post-Docs
0
Doktoranden
0
Techniker
0
ERC-Projekte
+0
aktive
Patente
0
Veröffentlichungen
0
EU-Projekte

Elf Forschungszentren
in zwei Ländern.

Turin | Mailand | Trient | Ferrara | Rom | Pisa | Neapel | Lecce | Boston

Die Konstruktion der IIT-Forschungslabors begann 2006 und wurde 2009 abgeschlossen.
Heute verfügt das IIT über elf Forschungszentren in Italien (davon eines in Turin, Trient, Rom, Neapel, Lecce und Ferrara sowie jeweils zwei in Mailand und Pisa) und über zwei Außenstellen (MIT und Harvard in den USA).

Die Entwicklung der praktischen Anwendung

Aus der Zusammenarbeit zwischen IIT und INAIL entstand 2013 Rehab Technologies – ein Projekt zur industriellen Umsetzung robotertechnischer Erkenntnisse durch die Entwicklung von wettbewerbsfähigen Reha-Geräten mit mehr Nachhaltigkeit für Gesundheitswesen und Patienten.
Rehab Technologies arbeitet an Technologien für die Verbesserung der Lebensqualität dank Überwindung von körperlichen und kulturellen Barrieren. Zurzeit hat Rehab Technologies folgende rehabilitative Lösungen in der Entwicklung: Prothesen für Arm, Hand und Handgelenk sowie für die untere Extremität; rehabilitative Exoskelette und Techniken zur Rehabilitierung der unteren Extremitäten und des Rumpfes.

« Das Ziel ist es, innovative Technologien "Made in Italy" zu entwickeln, von exzellenter Forschung bis hin zu neuen Wegen der Rehabilitation »

Lorenzo De Michieli, Koordinator des Rehab Technologies IIT INAIL Lab

Movendo Technology:
Entwicklung der klinischen Technologie

Movendo Technology setzt das in mehr als zehn Jahren Forschung erworbene technische Know-how von IIT in Kombination mit den praktisch-klinischen Errungenschaften von Rehab Technologies ein, um rehabilitative biomedizinische Lösungen für orthopädische, neurologische, geriatrische und sportive Anwendungen zu entwickeln. Movendo Technology wurde von drei Partnern gegründet und durch Sergio Dompé finanziert, dem Eigentümer der Dompé Farmaceutici – eine der führenden Pharma-Gruppen Italiens – um für klinische Anwendungen Neuerungen einzuführen und Rehabilitationstechniken kontinuierlich weiter zu entwickeln.

Movendo Technology richtet seine Aufmerksamkeit vorrangig darauf, den effektiven Bedarf seitens Patienten und klinischer Praxis zu erkennen, um optimale technische Lösungen für die rehabilitativen Anforderungen zu erstellen. Erst die Zusammenarbeit und Synergie mit klinischen Exzellenzpartnern ermöglicht die Erzeugung rehabilitativer Produkte, die auf dem höchsten Stand der Technik und gleichzeitig doch so leicht zu handhaben sind, dass eine organische Integration in die klinische Alltagspraxis gewährleistet ist.

Aus dieser gemeinsamen Arbeit von Wissenschaft und klinischer Praxis ist das erste Design eines physiotherapeutischen Serviceroboters hervorgegangen: hunova.

Schau dir alle Partner an

Back To Top