PRESSEBEREICH

Pressespiegel

>
>
Generali entwickelt Lösung zur robotergestützten Sturzprävention

Generali entwickelt Lösung zur robotergestützten Sturzprävention

16 - 02 - 2021

Menschen im Alter von über 65 stürzen in Deutschland rund sechs Millionen Mal jährlich. 450.000 von ihnen kommen danach ins Krankenhaus. Die Generali hat nun in Zusammenarbeit mit Movendo Technology, dem Forschungs- und Präventionszentrum (FPZ) und dem wissenschaftlichen Forschungspartner Deutsche Sporthochschule Köln eine In einem ersten Schritt der Kooperation untersuchen die Generali Deutschland und ihre Partner, wie sich ein robotergestütztes Training bei Personen mit erhöhtem Sturzrisiko auswirkt.

Dies könnte Sie auch interessieren:

Pressespiegel

Physio-Roboter hilft bei der Diagnostik von Post-Covid-19

Medizin&technik

21 - 01 - 2022

Pressespiegel

Algorithmus leitet Post-Covid-Rehabilitation

Il Sole 24 Ore

03 - 11 - 2021

Pressespiegel

Generali entwickelt Lösung zur robotergestützten Sturzprävention

Versicherungswirtschaft-heute

16 - 02 - 2021

Pressespiegel

Mehr als 50 % der Patienten mit schwerem Covid-19 benötigen möglicherweise zusätzliches neuromotorisches Training

Il Giornale - Salute & Benessere

18 - 12 - 2020

Technisches Datenblatt