PRESSEBEREICH

Pressespiegel

>
>
Mehr als 50 % der Patienten mit schwerem Covid-19 benötigen möglicherweise zusätzliches neuromotorisches Training

Mehr als 50 % der Patienten mit schwerem Covid-19 benötigen möglicherweise zusätzliches neuromotorisches Training

18 - 12 - 2020

Die Studie des Luigi Sacco Krankenhauses in Mailand

Die SARS-CoV-2-Infektion hat gezeigt, dass in vielen Fällen die neuromotorische Erholung der Patienten nach Überwindung der akuten respiratorischen Phase entscheidend ist. Das „Luigi Sacco“ Krankenhaus in Mailand hat dringend um die Installation der hunova Technologie für eine gezielte und objektivierte Rehabilitation der neurologischen, muskulären und neuromotorischen Probleme gebeten, die als Folge der SARS-CoV- 2 Infektion aufgetreten sind. Heute geben wir offiziell die Zusammenarbeit bekannt, die hunova als Protagonisten für die Wiederherstellung der Funktionen der Patienten einbeziehen wird.

Der Artikel wurde auf Englisch präsentiert.

Dies könnte Sie auch interessieren:

Pressespiegel

Physio-Roboter hilft bei der Diagnostik von Post-Covid-19

Medizin&technik

21 - 01 - 2022

Pressespiegel

Algorithmus leitet Post-Covid-Rehabilitation

Il Sole 24 Ore

03 - 11 - 2021

Pressespiegel

Generali entwickelt Lösung zur robotergestützten Sturzprävention

Versicherungswirtschaft-heute

16 - 02 - 2021

Pressespiegel

Mehr als 50 % der Patienten mit schwerem Covid-19 benötigen möglicherweise zusätzliches neuromotorisches Training

Il Giornale - Salute & Benessere

18 - 12 - 2020

Technisches Datenblatt